„Freunde, das Leben ist lebenswert!“ - Gala zum 150. Geburtstag von Franz Lehar

Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Tickets from €29.00

Event organiser: Barbara Zagovec, Konzert Service, Rathausstraße 42, 65428 Rüsselsheim, Deutschland

Tickets


Event info

Franz Lehár, dem König der Operette, zum 150. Geburtstag

Wenn man von Franz Lehár spricht, ist gerne vom König des „silbernen Operettenzeitalters“ die Rede. Doch das wird der Bedeutung dieses letzten großen Operetten-Romantikers nicht gerecht. Unter den vielen heute noch immer auf den Bühnen dieser Welt gefeierten Komponisten ist Lehár der einzige, von dem noch mindestens zehn Bühnenwerke fester Bestandteil des aktuellen Repertoires sind. Das schafft kein Johann Strauß, kein Kálmán und kein Jacques Offenbach.

Die Popularität des „Land des Lächelns“, der „Giuditta“, „der „Lustigen Witwe“, des „Paganini“, des „Zarewitsch“ oder der „Zigeunerliebe“ sind ungebrochen, und weil Lehár auch ein Freund der großen Sänger war, werden seine Melodien auch heute noch von den berühmtesten Sängerstars ins Repertoire genommen. Nicht nur damals Richard Tauber, auch Domingo, Pavarotti, Carreras oder Caballé haben den wunderbaren Melodien Lehárs ihre individuellen Stimmen geliehen.

Die lange Freundschaft Lehárs mit Giacomo Puccini, von dem er viele Anregungen erhielt, gibt seinen Werken, die wie jene seines italienischen Freundes meist ohne „Happy End“ auskommen, eine ganz eigene musikalische Qualität.

Wir wollen in unserem Konzert den 150. Geburtstag dieses Schöpfers unzähliger Evergreens gebührend feiern und seine bekanntesten Arien und Lieder mit nicht weniger als fünf hochkarätigen Gesangssolisten hochleben lassen. Die großartige Philharmonie aus dem ukrainischen Lemberg, unter der Leitung von Hermann Breuer, ist erstmals unser instrumentaler Sachwalter und für dieses besondere Programm haben wir zudem mit Dieter Voss einen besonders beliebten Moderator eingeladen.

Location

Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten in der Frankfurter Innenstadt steht die „Alte Oper Frankfurt“. Sie lockt mit Konzerten und Veranstaltungen der Spitzenklasse. Künstler wie Martha Argerich, Alfred Brendel oder Hélène Grimaud, sowie die „Berliner Philharmoniker“ sind hier schon aufgetreten.

Seit 1880 bietet die „Alte Oper Frankfurt“ Raum für Musik und Feste. Daran konnten auch „Dynamit-Rudi´s“ Pläne, das Gebäude in die Luft zu sprengen, nichts ändern. Und seit der Eröffnung zieht die Oper prominente Künstler und Gäste an. Kaiser Wilhelm der 1. kam zur Eröffnung zu Besuch und Carl Orffs „Carmina Burana“ wurde hier 1937 uraufgeführt. Und so hat sich zwischen den Bürotürmen ein wichtiges Stück Stadtgeschichte gehalten. Dem Schriftzug über dem Eingang „Dem Wahren, Schönen, Guten“ entsprechend, ist die „Alte Oper Frankfurt“ ein Garant für ein tolles Programm und unvergessliche Konzertabende. Der große Saal bietet mit 2500 Sitzplätzen genug Platz für große Konzerte, der „Mozartsaal“ schafft mit 700 Plätzen eine intimere Atmosphäre.

Die „Alte Oper Frankfurt“ ist eine feste Kulturinstitution. Sie genießt weit über das Rhein-Main-Gebiet einen sehr guten Ruf. Hier wird Kunst perfektioniert.